top
Warenkorb

Warenkorb

Kantonaler Bienenzüchterverein Schaffhausen • Gellerstrasse 51 • 8222 Beringen
T: 052 643 40 33 • F: Theorielokal - Lehrbienenstand, Charlottenfels Neuhausen E-Mail

Kantonaler Bienenzüchterverein Schaffhausen

Aktuelle Situation Corona - Bienen Schweiz,  alle Veranstaltungen unseres Vereins sind wieder möglich (3-G Vorschriften des Bundes oder maximal 30 Personen)
 

Der Imker und seine Bienen haben die Arbeit getan

Mit dem Einzug des Herbstes werden die Völker nochmals genau beobachtet, der Futtervorrat wird geprüft und Völker, die nicht genung stark sind, werden vereinigt oder aufgelöst. Trotz dem schwierigen Sommer für Bienen und Imker, kehrt nun Zufriedenheit und Ruhe ein. Auch wenn die Honigerträge bei weitem nicht unsere Erwartungen erfüllt haben, können wir stolz auf die gesunden und starken Völker vor der Einwinterung schauen. Wer die intensive Schwarmnstimmung nutzte, hat schöne Ableger und kräftigen Königinnen herangezogen. Somit schaunen wir optimisitsch auf den nächsten Frühling.

 

Vereinsausfug vom 14. August in den Süden unseres Kantons

Bei schönstem Wetter versammelten wir uns bei der Kirche Buchberg, ein erster Blick in die wunderbare Landschaft versetzte uns in Ferienstimmung. Mit dem Sammeltaxi gings nach Eglisau, wo uns ein Ausflugsschiff erwartete. Bei Kaffe und Gipfeli genossen wir die Fahrt Rheinaufwärts. Reberge, Wiesen und Wälder glitten an uns vorbei, dann die Einmündung der Töss und schon bald tauchten Rüdlingen und Buchberg auf. Am Schiffsteg in Rüdlingen erwarteten uns zwei Pferdefuhrwerke, eines war sogar dreispännig, das hat sich beim Aufstieg nach Buchberg bewährt. In Buchberg angekommen, zeigte uns die Rundfahrt, wie gross das Dorf mit seinem historischen Kern und den fantastisch gelegenen Einfamiliehäusern ist. Wer möchte hier nicht wohnen. Schön glegene und auf sauberst herausgeputzte Bienenhäuser wurden ausfindig gemacht. Weiter ging die Fahrt zum Murkathof, wo uns ein köstlicher Apero im Weinkeller der Familie Siegrist erwartete. Ein kurzer Spaziergang führte uns zu Feuerstelle, zusammen mit dem feinen Mittagessen wurde der spritzige "Buchberger" genossen. Ein reichhaltiges Dessertangebot zog das Essen bis weit in den Mittag hinein. Nach der langen Corona Pause waren die Fachgespräche rund um die Bienen, so unterhaltsam, dass die Zeit wie im Flug verging.

Wir danken unseren Organisatoren Max Fehr und Bernhard Bächi recht herzlich für diesen wunderbaren Tag der Geselligkeit.

Accessoires
Bracelets
Facebook Package
Twitter Package
Gesamt Package
Clothing
Hats
de
de
8
20
4
33